24.09.2012

Gute Stimmung bei der Radl-Rätsel-Tour

Das Wetter war ein idealer Partner bei der Radl-Rätsel-Tour, zu der die Germeringer GRÜNEN am Sonntag, 23. September eingeladen hatten. Aber nicht nur das Wetter begeisterte die mehr als 30 Teilnehmer, für gute Stimmung sorgten auch die Rätsel, die unterwegs an mehreren Haltepunkten zu lösen waren.

Zu den leichten Aufgaben zählte die Frage, welchen runden Wasser-Geburtstag die Stadt heuer feiern kann, denn beim Pumphaus am Nebeler Weg war die richtige Antwort rasch gefunden. Kreativität bewiesen einige Teilnehmer, um die Höhe des Unterpfaffenhofener Maibaums zu schätzen, und manche kamen zu erstaunlich genauen Ergebnissen. Amüsiert haben sich viele über das Schild am Eingang zum Bauhof und konnten problemlos die Frage beantworten: Was ist kurios an diesem Schild? Ein paar Schritte weiter entdeckten zwei besonders aufmerksame Teilnehmer ein weiteres kurioses Schild: Die Strafe für das widerrechtliche Ablagern von Unrat muss in Germering immer noch in DM bezahlt werden. Das könnte Zahlungsprobleme geben. Das Rätsel um die drei Betonwürfel im Rathauspark nutzten nicht nur die Kinder, sondern auch manche Erwachsene, um sich von der überraschenden Klangwirkung der Betonwürfel zu überzeugen (siehe Foto).

„Die Fahrt hat nicht nur Spaß gemacht, ich hab nebenbei auch einiges gelernt", war das Fazit einer Teilnehmerin. Nicht nur sie, auch andere Teilnehmer berichteten, dass sie zum Beispiel das Kunstwerk „Stimmen der Erde" auf dem Rathausplatz bislang übersehen hätten, erst durch das Rätsel hätten sie es „entdeckt".

Wer keine Gelegenheit hatte, an der Veranstaltung teilzunehmen, kann die Radl-Rätsel-Tour auch auf eigene Faust unternehmen. Alle notwendigen Unterlagen stehen auf der Homepage der GRÜNEN www.gruene-germering.de zum Download zur Verfügung.



zurück

URL:https://www.gruene-germering.de/archiv/aeltere-pressemitteilungen/expand/810796/nc/1/dn/1/